Music And Visual Arts 4 – Kultur-Etage München

25 Apr 2015
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Kategorie: Archiv

Beginn: 20 Uhr
Kultur-Etage Messestadt
Erika-Cremer-Str. 8, 81829 München
U2 Messestadt West | Mittelbau Riem Arcaden

Eintritt: 12/9 €
KARTEN-TELEFON: 089 – 99 88 68 932

Music And Visual Arts ist eine musikalische Reise durch die Welt der Klavier- und Gitarrenmusik von Florian Malecki.

Das Besondere von Music And Visual Arts aber ist, dass die Musik auf der Bühne zusammen mit visuellen und darstellenden Künsten präsentiert wird. In diesem audio-visuellen Kosmos treffen Arbeiten zum magischen Quadrat des Künstlers Ralf Hanrieder auf sanfte Gitarrenklänge, drei seiner Bilder und Zahlenkonzepte hat Malecki für Klavier vertont.

Das Element Wasser wird in der Wasser-Klaviermusik (Nr. 1-6) lebendig: zur Musik werden Fotografien projiziert und Denise Malecki tanzt auf der Bühne einen vom japanischen Butoh inspirierten Tanz. D. Malecki kann dabei tänzerisch auf ein breites Spektrum zurückgreifen: sie lernte Ballett, Flamenco sowie Jazz- und Modern-Dance (u.a. an der Iwanson-Tanzschule in München) und verbindet diesen Hintergrund mit dem Butoh (u.a. bekannt aus dem Kinofilm „Kirschblüten – Hanami“).

Maleckis kompetenter musikalischer Partner ist der Gitarrist Oliver Thedieck: Der kombiniert sein klassisches Gitarrenspiel (er studierte u.a. in England und leitet international Meisterkurse für klassische Gitarre) noch mit einem Looper und zaubert durch die Überlagerung mehrerer Gitarrenspuren eine überraschend breite Klangwelt aus seinem Instrument.
Neu im Programm ist die Querflötistin Barbara Thedieck. Sie spielt in der neu arrangierten Wasser-Musik für Klavier, Gitarre, Perkussion und Flöte. Als Duo „CordAria“ spielen Barbara und Oliver Thedieck bereits seit 2006 v.a. zeitgenössisches Repertoire für die Besetzung Flöte und Gitarre.

Florian Malecki spielt am Flügel und – teilweise gleichzeitig – Perkussion. Der an der Münchener Musikhochschule ausgebildete Musiker bewegt sich fließend zwischen klassischem, meditativem Spiel und expressiven Experimenten, zwischen Komposition und Improvisation, zwischen lyrischer Romantik und spontaner Modernität.

Einen Ausflug in die Welt des Magie präsentiert Julia Espenberger mit Pantomime, Jonglage und Kontaktjonglage zu mystischen Gitarrenklängen und auf die Leinwand projizierten Live-Zeichnungen von Ralf Hanrieder.

Bei Music And Visual Arts verschmelzen in einer begeisternden Show Musik, Bilder, Tanz und Jonglage zu einem audio-visuellen Gesamterlebnis.
Weitere Informationen und Videos unter Music And Visual Arts.

Gefördert durch das KULTURREFERAT DER LANDESHAUPTSTADT MÜNCHEN